Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

Eingetroffen! Neues vielfältiges Kerzenangebot

Icon Eventsnächste Veranstaltungen

Mi. 25. März 2020, 18.00 Uhr
"Die vielen Gesichter des Fairen Handels"
Infoabend - Vortrag mit Präsentation - Lutz Hausmann
Ort:
Weltladen Bahnhof Wandlitzsee
mehr ...

Sonntag 10. Mai, 10.00 Uhr mit dem Ökumenischen Kirchenchor Basdorf
"Singegottesdienst zum Weltladentag im Bahnhof Wandlitzsee"
Evangelischer Gottesdienst
Ort: Bahnhof Wandlitzsee, bei geeignetem Wetter vor dem Bahnhof
mehr ...

Icon EventsTräger und Partner

Ev. Kirche Basdorf-Wandlitz-Zühlsdorf
Ehrenamtsagentur Wandlitz

Getragen und finanziert wird der
WELTLADEN BAHNHOF WANDLITZSEE
von der Evangelischen Kirchengemeinde
Wandlitz und den anderen Gemeinden
des Pfarrsprengels.

RSSPrint

Der
WELTLADEN BAHNHOF WANDLITZSEE
ist ein ehrenamtlich geführter Laden
im Zentrum des Ortes.

Mit freiem WLAN ausgestattet, einer Sitzecke und Infomaterial zu Themen wie Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Fairem Wirtschaften, lädt der Weltladen jeden Interessierten ein, ein wenig zu verweilen und in Ruhe einzukaufen.

In den Monaten September bis April finden, in der Regel ein- bis zweimonatlich, Infoabende statt. Wir informieren zum Fairen Handel und zu unserem Sortiment, außerdem laden wir regelmäßig Experten ein.

Informationen dazu finden Sie auf dieser Website und im Weltladen.

Das Angebot des
WELTLADEN BAHNHOF WANDLITZSEE
besteht in erster Linie aus Kunsthandwerkswaren vielfältigster Art.

Ein weiterer Schwerpunkt ist ein reichhaltiges Kaffee-, Wein- und Edelschokoladen-Angebot.

Unsere Importeure sind alle nach den Grundsätzen der Weltvereinigung des Fairen Handels, der WFTO, zertifiziert. Diese sind GEPA, El Puente, GLOBO, dwp und eine Anzahl kleinerer Importeure.

Das Prinzip des Fairen Handels besteht in der Förderung von Erzeugerkooperativen vor Ort, denen faire Preise für ein menschenwürdiges Leben gezahlt werden.

Die Förderung vor Ort übernehmen die Importeure, mit denen die Weltläden vernetzt sind. Alles geschieht unter Umgehung eines Welthandels, dessen Forderungen unsere Warenproduzenten nicht erfüllen könnten.

Letzte Änderung am: 08.02.2020